Vereinschronik 2008


 

Schmankerl zum Jahresende und darüber hinaus

Am Abend des 30. Dezember 2008 hat unser Vorsitzender Bernhard Deufel in der Abenddämmerung eine aussergewöhnliche Planetenkonstellation von Venus, Jupiter und Merkur zusammen mit der noch jungen Mondsichel aufnehmen können. Am 3. Januar ist dann noch ein Schnappschuß mit Merkur und Jupiter kanpp über dem Horizont gelungen.
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht

Übersicht

Dem Stern von Betlehem auf der Spur

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Sternfreunde Kelheim haben mehr als 30 Sternfreunde im Landgasthof Wäscherhartl in Sausthal gefeiert. Publikusmagnet war dieses Mal nicht nur der Rückblick unseres Vorsitzenden Dr. Bernhard Deufel oder die Vorschau auf die astronomischen Ereignisse im nächsten Jahr von unserem Mitglied Martin Polzer sondern vor allem der faszinierende Vortrag von Prof. Lis Brack-Bernsen über den Stern von Betlehem.
Nicht nur bei den anwesenden Sternguckern hat das beeindruckende Referat viel zum Verständis beigetragen, sondern auch zu vielen anschließenden Fragen angeregt. Auch Frau Martina Hutzler von der Mittelbayerischen Zeitung aus Kelheim hat den Vortrag mit einem Artikel in der MZ vom 24. Dezember 2008 gewürdigt. Den Artikel können Sie hier nachlesen.
 

Zahlreiche Besucher mit Interesse an Astrofotografie

20 Besucher trotzten dem einsetzenden Schneesturm und haben sich am Freitag, den 21. November beim Landgasthof Wäscherhartl zu einem Vortrag von Georg Zeitler zum Thema "Astrophotographie mit der digitalen Spiegelreflexkamera" eingefunden.
Nach einigen kurzen technischen Grundlagen hat Georg fachlich versiert und leicht versändlich die Grundvoraussetzungen für erfolgreiche Astrophotographie beschrieben. Bereits während des Vortrages wurden vom interessierten Publikum immer wieder Fragen zur praktischen Anwendung gestellt und von Georg fachkundig erklärt. Zum Abschluss des lehrreichen Vortrages gab es eine vertonte Diashow mit vielen schönen Bildern, die gezeigt hat, dass Georg sein Handwerk meisterhaft beherrscht.
Unter Astrophotographie von Georg Zeitler finden Sie alle seine faszinierenden Bilder.
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
 

Foto von Georg Zeitler bei vds-Astro zu sehen!

Ein Bild der Sommermilchstraße mit Jupiter wurde bei der Vereinigung der Sternfreunde e.V. auf deren Internetseite in der Rubrik "Astromotiv des Monats" veröffentlicht. Den zugehörigen Artikel und das Foto finden Sie unter Astromotiv des Monats bei der Vereinigung der Sternfreunde e.V.
Herzlichen Glückwunsch an unseren Astrofotografen Georg Zeitler.
Auf der Seite "Astrofotografie von Georg Zeitler" finden Sie noch viele beeindruckende Fotos des nächtlichen Himmels und dessen kosmischer Objekte.
 

Erste Bilder von der partiellen Sonnenfinsternis am 1. August  2008

Trotz der dichten Wolken ist es unserem Vorsitzenden Bernhard Deufel gelungen ein paar Bilder von der partiellen Sonnenfinsternis am 1. August 2008 zu schießen.
Wenn auch Sie Bilder von diesem Ereignis gemacht haben würden wir uns freunen Sie bei uns ausstellen zu dürfen. Senden Sie die Bilder - mit den wichtigsten Aufnahmedaten - einfach an den Webmaster der Sternfreunde Kelheim.
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Großansicht

Kinder im Kindergarten St. Georg in Painten greifen zu den Sternen

Artikel aus der Mittelbayerischen Zeitung vom Dienstag, 5. Juni 2008.
Im Rahmen der "astronomischen Grundausbildung" haben die Sternfreunde Kelheim den Kindergarten St. Georg in Painten bei der praktischen Durchführung mit einem Besuch unterstützt.
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht


Sonnenprotuberanzen im H-Alpha-Licht - Großansicht


Zahlreiche Besucher bei Sonnenbeobachtung

Mehr als 60 Besucher nutzten das schöne Wetter am Pfingstmontag um bei stahlend blauem Himmel einen Ausflug zur Sonnenbeobachtung auf die Donausternwarte zu unternehmen. Mit insgesamt vier Teleskopen, davon zwei mit H-alpha-Filter für Protuberanzen, konnten die Sonne, der Mond, einige Sterne und sogar Saturn am Taghimmel beobachtet werden.
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht
Klick für Großansicht

Merkur am Abendhimmel
Merkur beim Mond

Merkur am Abendhimmel

In der ersten Maihälfte hat der sonnennahe und darum meistens schwierig zu beobachtende Planet Merkur einen seiner seltenen Auftritte am Abendhimmel. In der späten Abenddämmerung zwischen 20 und 22 Uhr ist der bleiche Planet am Nordwesthorizont zu sehen. Der günstigste Beobachtungszeitraum liegt zwischen dem 6. und 14. Mai denn schon nach der Monatsmitte zieht sich der flinke Merkur rasch zurück und zeigt sich auch für den Rest des Jahres nicht mehr am Abendhimmel.

Bereits am 4. Mai ist unserem Astrofotografen Georg Zeitler ein schönes Bild von Merkur mit den Plejaden knapp über dem Horizont gelungen (links oben). Zwei Tage später entstand eine weitere beeindruckende Aufnahme von Merkur neben der schmalen Sichel des zunhemenden Mondes (links unten). Dieses und weitere faszinierende Bilder finden Sie auf seiner Homepage unter www.astro-pics.de.

Die nachfolgenden drei Aufnahmen von Harry Polzer zeigen eine Sequenz von Merkur und der zwei Tage jungen Mondsichel über dem Westhorizont von Painten am 7. Mai.
7. Mai 2008, 21:27 Uhr
7. Mai 2008, 21:44 Uhr
7. Mai 2008, 21:55 Uhr
Großansicht

Gemälde einer Sonnenfinsternis im 17. Jahrhundert

Ist dieses Gemälde die erste realistische Darstellung einer Sonnenfinsternis? Einige Historiker sind dieser Meinung. Das Gemälde wurde 1735 von Cosmas Damian Asam fertiggestellt, einem berühmten Künstler und Architekten des frühen 18. Jahrhunderts. Es wurde nicht nur die Sonnenfinsternis ansich sehr deutlich gemalt, sondern auch die Korona und der Diamantringeffekt, der entsteht, wenn das Sonnenlicht nur noch zwischen den Bergen auf dem Mond hindurchscheint. Roberta J. M. Olson und Jay Pasachoff nehmen an, dass Asam wahrscheinlich selbst eine oder alle der totalen Sonnenfinsternisse von 1706, 1724 und 1733 gesehen hat.
Das Gemälde von Asam ist in der Klosterkirche der Benediktinerabtei Weltenburg bei Kelheim in Bayern ausgestellt.
Quelle: Astronomy Picture Of the Day vom 28. Januar 2008 (in Englisch)
 

Schüler der Hauptschule Ihrlerstein besuchen die Donausternwarte

Am Freitag, 25. Januar, haben Schüler der 2. Klasse der Hauptschule Ihrlerstein während einer Nachtwanderung unter der Leitung von Günter Brünnig bereits zum zweiten Mal die Donausternwarte besucht. Aufgrund der mehr als 80 Interessierten wurden mehrere Gruppen für Kinder und Eltern gebildet, die nacheinander von Bernhard Deufel die Technik der Sternwarte und den Nachthimmel erklärt bekamen. Auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, und so konnten neben der Wintermilchstraße auch die schönsten und wichtigsten Objekte am Himmel bestaunt und erklärt werden. Wie schon beim letzten Mal stellten die Kinder ein fundiertes astronomisches Grundwissen unter Beweis.

Komet 17P/Holmes am Neujahrstag

Neujahrsbild der Kometen 17P/Holmes und 8P/Tuttle

Am Neujahrsabend hat unser Vorsitzender Bernhard Deufel (nach langer Durststrecke) die erste Wolkenlücke im neuen Jahr genutzt und ein schönes Foto der beiden Komenten 17P/Holmes und 8P/Tuttle gemacht.
Weitere Bilder von 17P/Holmes finden Sie im Menü unter Astrofoto-Galerie - Kometen - 17P/Holmes.

zurück zur Chronik-Übersicht
weiter zum Jahr 2009