Vereinschronik 2000


Januar und Februar 2000: Mit dem neuen Jahr konnten wir erstmals einen Astronomie-Vortrag anbieten: Bernhard Deufel referierte über aktuelle Raumsondenmissionen und nahm die Besucher auf eine Reise durch das Sonnensystem mit. Der Vortrag stieß auf großes Interesse.
Auch in den Medien konnte sich unser Verein präsentieren: Auf Antenne Bayern wurde ein Bericht im Rahmen der Sendung "Vereinsbayer" ausgestrahlt. Der Regensburger Sender "Gong FM" brachte am 13. Februar eine Reportage über die Sternfreunde und auf dem Regionalsender TVA lief am 20. Januar anläßlich der Mondfinsternis ein Beitrag über unseren Verein.

März 1999: Am 17. März fand der Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Gebhardt (Uni Regensburg) zum Thema: "Die Sonne - Unser Stern" statt. Mit mehr als 38 Gästen war es wieder einmal eine gut besuchte Veranstaltung der Sternfreunde Kelheim.
Am 31. März wurde auf der Mitgliederversammlung vom Vorstand ein Bericht über die bisherige Aktivität der Sternfreunde Kelheim abgegeben, mit Dias veranschaulicht. Die Anwesenden beschlossen außerdem, die heiße Schokolade zum Vereinsgetränk zu ernennen. Mit dem Wirt des "Wäscherhartl", der Vereinsgaststätte, wurde schon ein Preisnachlass für Sternfreunde-Mitglieder ausgehandelt: Die heiße Schokolade kostet ab jetzt nur mehr DM 3,- (= € 1,53).

April 2000: Der Besuch bei der Volkssternwarte Neumarkt war zwar nicht vom besten Wetter gesegnet, beobachtet konnte aber trotzdem werden. Auch das von der Fa. Baader Planetarium bereitgestellte Teleskop "NexStar 5" von Celestron wurde an diesem Abend ausführlich getestet.

Mai 2000: Am 12. Mai konnten wir 44 Besucher zu einer Diaschau mit dem Titel "Heavy Nights in Namibia" begrüßen. Vorher hielten Georg Zeitler und Benjamin Mirwald einen Vortrag zum Thema "Astrofotografie mit einfachen Mitteln". Alle Anwesenden wurden noch einmal aufgerufen, am Fotowettbewerb teilzunehmen.

Juni 2000: Der Vortrag zum Thema Mars fand reges Interesse bei den Zuhörern. Die drei Referenten der TU München und der Mars Society verstanden es, ihre Begeisterung für die Marsforschung zu vermitteln.

Juli 2000: Mit dem Vortrag zum Projekt SOFIA gelang es, wieder Informationen über astronomische Forschung aus erster Hand zu informieren. Frau Dr. Titz vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt referierte über das Projekt des Flugzeugteleskops und die Forschungsgebiete, für die das Vorhaben ausgerichtet ist.

August und September 2000: Die Sommerpause nutzen die Vereinsmitglieder teilweise zum Ausspannen. Die einen sind in Namibia, die anderen auf dem Bayerischen Teleskopmeeting, und die anderen müssen schon ihren Zivildienst antreten...
Am 23. September beteiligen sich einige Mitglieder an dem Ausflug nach München ins Planetarium und IMAX.

Oktober 2000: Auf der zweiten Mitgliederversammlung 2000 am 8. Oktober wird der neu gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder werden in ihren Ämtern bestätigt. Alle Vereinsmitglieder sind aber trotzdem aufgefordert, sich am Vereinsleben aktiv zu beteiligen.

November 2000:

FORUM - Artikel vom 2. November 2000


zurück zur Chronik-Übersicht
weiter zum Jahr 2003